»Friendenslicht 2009«

 

Unsre erste gemeinsame Aktion war, das Friedenslich aus

von links: Michl (Stamm Steinweg), Ferdi und David (Wien), Fabi

Bethlehem von Wien aus, in die Diözese Regensburg zu bringen. Zusammen mit den Rovern aus Parsberg ging es am 11. Dezember 09 los in richtung Wien. Die Fahrt erfolgte mit dem Auto.

Nach vier Stunden Autofahrt kamen wir in Wien an und trafen uns mit unserer Partergruppe Wien 58 in einer Wohnung, in der die meisten von uns übernachtet haben. Ein Saaler Rover hatte ein

Bett in einer Gastfamilie.

Nach einem großen Teller Gulasch, von den Eltern einer Wienerin gestiftet, zogen wir los

und kundschafteten die Wiener High Society aus...            

                                                             

Naja eigentlich wollten wir in eine nahegelegene Bar, in der ganz zufällig über eine bekannte Website im Internet (gesichtsbuch) ein Treffen, das sich offiziell "Scouts in a Bar" nannte, statt fand. Nach einer kleinen spontanen Tour durch die Stadt, die nur entstand, weil wir uns verlaufen hatten, waren wir dann auch da.

 

 Seit diesem Tag wissen wir dass auch in eine kleine Bar ´ne Menge Pfadfinder rein passen. =)

Am nächsten Tag sind wir erst ins Millenium-Zentrum geg

angen. Andere ins Pfadfindermuseum. Nach einem kleinem Imbiss war es soweit. Wir mussten los, um nicht zu spät zum Gottesdienst zu kommen. Wir waren zwar eine Stunde zu früh dran, Leider die falsche Kircheaber als wir dann endlich zur richtigen Kirche kamen, half uns das auch nicht... Wir hatten keinen Platze mehr in der Kirche... Neben deutschen, polnischen, tschechischen, englischen, kroatischen und vielen anderen Pfadis warteten wir auf das kleine Flämmchen, das für alle in dem Moment das Wichtigste am Tag war

 

Am Tag danach fuhren wir bei Eiseskälte wieder in Richtung Deutschland und brachten das Friedenslicht nach Regensburg in die Obermünster-Ruine. Dort wartete die ganze Diözese und der Bischof.

Wir waren pünktlich und

die Anderen glücklich weil sie das Friedenslich bekammen. 

Dann war unser erstes gemeinsames Wochenende auch schon wieder vorbei.                                                                                                                        

           

 

Benutzername

Passwort